KMB-Diözesanwallfahrt © Herwig ReidlingerKMB-Diözesanwallfahrt © Herwig ReidlingerIm Jahr 2020 musste die KMB-Diözesanwallfahrt nach Klosterneuburg abgesagt werden. Am 7. November 2021 konnte sie wieder stattfinden und eine Gruppe von Männern des Dekanates Hollabrunn nahmen daran teil. Durch die Corona-Pandemie war die Anzahl der Teilnehmer geringer. Auch die Musikkapelle konnte nicht teilnehmen, weil mehrere Musiker in Quarantäne waren.

KMB-Diözesanwallfahrt © Herwig ReidlingerDie Wallfahrt stand unter dem Motto „Gottes Wege“. Am Stiftsplatz hielt Kan. Msgr. Willibald Steiner eine Ansprache. Er forderte die Männer zu einem begeisterten Neubeginn in der Kirche auf. Kan. Steiner beendete damit die 40-jährige geistliche Leitung der KMB der Erzdiözese Wien. Der stellvertretende Diözesanobmann Johann Schachenhuber dankte dem scheidenden Leiter für seine langjährige Tätigkeit.
Die Agape nach dem Ende der Wallfahrt musste coronabedingt entfallen, soll nächstes Jahr aber nachgeholt werden.

Fotos von Herwig Reidlinger zum Vergrößern bitte anklicken.