Eduard Schipfer und Christian Brost beim Ökumenischer Gottesdienst 2020 © Herwig ReidlingerAm Donnerstag, dem 16. Jänner 2020, fand in der evangelischen Kirche von Hollabrunn das Gebet um die Einheit der Christen statt. Pfarrer Eduard Schipfer und der evangelische Pfarrer Christian Brost feierten gemeinsam mit den Gemeinden beider Konfessionen den Wortgottesdienst.

Eduard Schipfer beim Ökumenischer Gottesdienst 2020 © Herwig ReidlingerPfarrer Eduard Schipfer überreichte eine Kerze als Geschenk, auf der das Leitthema der Weltgebetswoche „Sie waren uns gegenüber ungewöhnlich freundlich” (Apg 28,2) zu lesen war. Pfarrer Christian Brost überreichte einen Fotokalender mit Bibelzitaten als Geschenk. Gemeinsam wurde die Kerze angezündet.

Kerze für den Ökumenischen Gottesdienst 2020 © Herwig ReidlingerPfarrer Eduard Schipfer griff in seiner Ansprache das Leitthema der Weltgebetswoche auf. Er erwähnte, dass im Griechischen das Wort ξένος (xénos, fremd) mit ξενία (xenía, Gastfreundlichschaft) verwandt ist. Mehrere Berichte in der Bibel berichten darüber, dass Jesus bei anderen Personen zu Gast war. Die Gastfreundschaft ist geradezu ein Wesensmerkmal des Christentums.

Anschließend bot die Agape im Pfarrhaus noch Gelegenheit zum Gespräch und gegenseitigem Kennenlernen.

Fotos von Herwig Reidlinger zum Vergrößern bitte anklicken.