Treffen des Arbeitskreises Integrationsbemühungen

Arnold Ehrenfeld u. Erwin Bernreiter. Foto Cäcilia Kaltenböck.

Am 16. Juni 2016 trafen sich 40 Mitarbeiter und Mitarbeiterinnen des Arbeitskreises im Pfarrzentrum, um mit Stephanie Steyrer und Hanna Grubhofer vom Verein „Wir - zusammen” die am 17. April in einem Workshop gemeinsam erarbeiteten Bedrohungen und Schwächen weiter zu „bearbeiten“.
Nach einer kurzen Vorstellrunde wurden die Fragen besprochen: „Wovor haben die Österreicher Angst?” „Wovor fürchten sich die Fremden bei uns?” „Wie sehen uns die Fremden?” „Wovor meinen sie, haben wir Angst?”
Es wurden drei „Lösungsstrategien“ vorgeschlagen:

  1. Empathie (Einfühlungsvermögen) jedem Anderen - nicht nur dem Fremden gegenüber,
  2. miteinander Geduld üben,
  3. den Interreligiösen Dialog pflegen.

Auch Dechant Mag. Franz Pfeifer und Bürgermeister Erwin Bernreiter kamen zu diesem Treffen, um mitzudiskutieren und essentielle Fragen zu beantworten.
Schließlich bedankte sich Bürgermeister Erwin Bernreiter bei den anwesenden ehrenamtlich Tätigen mit einem kleinen Meditationsbüchlein und einer Rose.

Möchten Sie mithelfen? Melden Sie sich bei Cäcilia Kaltenböck (Tel. 0664/3365746 oder mc.kaltenboeck(at)tele2.at).

Bericht und Foto von Cäcilia Kaltenböck. Foto zum Vergrößern bitte anklicken.