Primiz von Rochus Hetzendorfer

Rochus Hetzendorfer © Robert Wild
Sammlung für ein Auto © Gerda Albrecht

Rochus Hetzendorfer, der am 16. Juni 2018 im Stephansdom in Wien zum Priester geweiht worden war, feierte am 1. Juli seine Nachprimiz in der Pfarrkirche Hollabrunn. Pfarrer Franz Pfeifer und P. Herbert Leuthner konzelebrierten.

Als Kaplan wird er ab September 2018 in Kirchschlag am Wechsel tätig sein. Die Geldspenden der Pfarre möchte er für den Ankauf eines Autos verwenden. Hermine Tribelnig und Hermann Nader als Vertreter des Pfarrgemeinderates überreichten dem Neupriester am Schluss des Gottesdienstes symbolisch ein Auto in Kuchenform.

Primizsegen © Robert Wild
Agape © Robert Wild

Rochus Hetzendorfer spendete dann in der Pfarrkirche zuerst den allgemeinen und anschließend den Einzelprimizsegen.

Im und vor dem Pfarrzentrum gab es bei der Agape Kaffee, Kuchen, Würstel und Getränke. Dies war eine gute Gelegenheit, mit dem Neupriester, mit seinen Eltern und Verwandten ins Gespräch zu kommen.

Fotos von Gerda Albrecht und Robert Wild zum Vergrößern bitte anklicken.