Lange Nacht der Kirchen 2016

Männerchor Sonnberg. © Gerda Albrecht.
Msgr. Franz Forsthuber. © Herwig Reidlinger.

Erstmals fand die „Lange Nacht der Kirchen” am 10. Juni 2016 in der Gartenstadtkirche Hollabrunn statt.

Nach einem Wortgottesdienst, den Dechant Franz Pfeifer feierte, sang der Männerchor Sonnberg unter der Leitung von Mag. Anton Zotter.

Danach erzählte Msgr. Franz Forsthuber vom Bau der Gartenstadtkirche in den Jahren 1970 bis 1972. Bei vielen Zuhörern wurden alte Erinnerungen wach und Andekdoten über die Folgen von Planungsfehlern ließen die Kirchenbesucher schmunzeln.

Herbert Fürnkranz und Msgr. Franz Forsthuber. © Gerda Albrecht.
Frauenschola. © Herwig Reidlinger.

Der Organisator der „Langen Nacht der Kirchen”, Herbert Fürnkranz, bedankte sich bei Msgr. Franz Forsthuber.

Eine Frauenschola sang dann abwechselnd mit dem Volk die Marienrufe.

Die gesungenen Komplet, ein Teil des Stundengebets, beendete das Programm.

Dechant Franz Pfeifer bedankte sich bei Herbert Fürnkranz für die Organisation des Abends.

Die Katholische Männerbewegung hatte vor der Kirche eine Agape vorbereitet. Dort konnte man den Abend gemütlich ausklingen lassen.

Fotos von Gerda Albrecht und Herwig Reidlinger zum Vergrößern bitte anklicken.