Theaterstück „Judas”

Sebastian Klein als Judas © Herwig Reidlinger

Das Katholische Bildungswerk unter der Leitung von Maria Kvarda organisierte gemeinsam mit dem Volkstheater die Aufführung des Theaterstückes „Judas” am 28. Februar 2018 in der Gartenstadtkirche. In dem Einpersonenstück von Lot Vekemans spielte Sebastian Klein, für die Regie war Bérénice Hebenstreit verantwortlich.

Judas erzählt in dem Stück die Geschichte seiner Freundschaft mit Jesus, den er nicht verraten sondern zum Handeln bringen wollte. Zum Nachdenken regte seine Frage an, wie die Zuhörerinnen und Zuhörer damals gehandelt hätten.

Nach der Vorstellung gab es Gelegenheit, mit dem Schauspieler und der Regiesseurin ins Gespräch zu kommen. Die theologischen Fragen beantwortete Pfarrer Michael Wagner.

Foto von Herwig Reidlinger zum Vergrößern bitte anklicken.