Entwicklungsraum Hollabrunn

Entwicklungsraum Hollabrunn

Mit dem 29. November 2015, dem ersten Adventsonntag, hat Kardinal Christoph Schönborn für die Erzdiözese Wien 140 Entwicklungsräume festgelegt.

Zum Entwicklungsraum Hollabrunn gehören die Pfarren Aspersdorf, Bergau, Breitenwaida, Göllersdorf, Groß, Großstelzendorf, Hollabrunn, Oberfellabrunn, Sonnberg.

Grafik rechts zum Vergrößern bitte anklicken. Rot: Subeinheit Hollabrunn, blau: Göllersbachpfarren. (Quelle: WWW-Seite der Erzdiözese Wien)

Im Hirtenbrief vom 22. November 2015 äußert Kardinal Christoph Schönborn folgende Bitten:

  1. Richten wir unser ganzes Tun an der missionarischen Dimension der Kirche aus!
  2. Teilt das Wort Gottes regelmäßig in euren Teams, Gruppen und Treffen und handelt gemeinschaftlich danach.
  3. Nehmt als Engagierte aus den Pfarren bzw. Gemeinden an einem Glaubenskurs im Entwicklungsraum teil.
  4. Wagt gemeinsam Neues und setzt Schritte, um als Gemeinde in die Breite und in die Tiefe zu wachsen.
  5. Versammelt euch einmal mit den anderen kirchlichen Orten im Entwicklungsraum.
  6. Schafft durch Zusammenarbeit Freiraum für Neues.
  7. Macht Schritte auf dem Weg zu Pfarre Neu.

Mehr Informationen: