Segnung des Platzes vor der Gartenstadtkirche

Neugestaltung des Platzes vor der Gartenstadtkirche

Nach einer nebeligen Woche schien am Sonntag, dem 12. Oktober 2014, die Sonne vom fast wolkenlosen Himmel, als Dechant Franz Pfeifer nach der Heiligen Messe den neu gestalteten Vorplatz der Gartenstadtkirche segnete.
In der anschließenden Ansprache erwähnte er, dass er schon vor der Fertigstellung viele positive Rückmeldungen zu diesem Umbau erhalten hatte.
Der Eingang zur Kirche ist behindertengerecht geworden. Der Platz ist jetzt offen für alle und lädt zum Verweilen und Feiern ein.

Neugestaltung des Platzes vor der Gartenstadtkirche

Dechant Franz Pfeifer dankte dem Pfarrgemeinderat Heinz Brandstetter für die organisatorischen Arbeiten, dem Architekten DI Ernst Maurer, der die Umbaupläne kostenlos erstellt hatte, der Stadtgemeinde Hollabrunn für die gute Zusammenarbeit, der HTL Hollabrunn für die Anfertigung der Sitzbänke und allen beteiligten Firmen.
Ein besonderes Dankeschön galt den Kirchenbeitrgszahlern und den regelmäßigen Spendern bei den Gottesdiensten. Dadurch wurde die Finanzierung dieses Umbaus ermöglicht.

10 Jahre Pfarrer Franz Pfeifer in Hollabrunn

Anschließend dankten die stellvertretende Vorsitzende des Pfarrgemeinderates, Hermine Tribelnig, und Bürgermeister Erwin Bernreiter Pfarrer Franz Pfeifer für seine 10-jährige Tätigkeit in Hollabrunn. Der Pfarrgemeinderat gab in Gstanzln eine humorvollen Rückblick auf seine bisherige Arbeit und überreichte ihm kleine Geschenke. Eine Flasche Bier durfte dabei nicht fehlen.

Die KMB und KFB Hollabrunn hatten eine Agape vorbereitet. Damit bewährte sich der Vorplatz der Gartenstadtkirche erstmals als Ort des Feierns und Begegnens.

Fotos von Heinz Brandstetter, Hermann Nader und Herwig Reidlinger zum Vergrößern bitte anklicken.