Kreuz- und Glockensegnung in Magersdorf

Neue Glocke für Magersdorf

Die neurenovierte Kapelle in Magersdorf wurde zu klein, als Dechant Franz Pfeifer am Sonntag, dem 27. Oktober 2013, das Turmkreuz und die neue Glocke segnete.

Ortsvorsteher Karl Loicht und Bürgermeister Erwin Bernreiter lobten in ihren Reden die Spenden- und Hilfsbereitschaft der Magersdorfer Bevölkerung, durch die es möglich war, unterstützt von der Gemeinde Hollabrunn und dem Land Niederösterreich, die Renovierung durchzuführen.

Dechant Franz Pfeifer dankte vor allem Frau Christa Köck für ihre Sorge um die Magersdorfer Kapelle, die durch ihren beharrlichen Einsatz dafür gesorgt hatte, dass alle Schwierigkeiten bei der Renovierung überwunden wurden.

Montage des Turmkreuzes

Spektakulär war die anschließende Montage des Turmkreuzes, die ein einziger Arbeiter der Firma „Sepp Mayerl & Sohn” ohne Gerüst durchführte.

Mit einer Agape im Dorfzentrum fand die Feier ihren Abschluss.

Zwei Tage später wurde auch die neue Glocke montiert und ruft seither zum Gebet und zu den Gottesdiensten.

Fotos von Gerda Albrecht und Herwig Reidlinger zum Vergrößern bitte anklicken.