Dekanatsmännermesse in Mittergrabern

Dekanatsmännermesse in Mittergrabern

Am 15. Oktober 2015 wurde die Dekanatsmännermesse in der Pfarrkirche Mittergrabern gefeiert. Der Hausherr, Pfarrer Thadeuz Cichon, leitete den feierlichen Gottesdienst, zu dem er neben P. Stephan Schnitzer OSB, Diakon Josef Weidner und den Mitgliedern der KMB auch einige Frauen in der Pfarrkirche begrüßen durfte.

Im Anschluss daran lud die KMB Mittergrabern zu einer Präsentation zum Thema „Alltag eines Flüchtlings in Österreich“ ein. KMB-Pfarrobmann Hans Wagner gab im ersten Beitrag einen Überblick über die Entwicklung und den Status der Migrationssituation in Österreich. In diesem Beitrag wurde über die kontinuierliche Zunahme von Asylwerbern seit 2014, die Anfang September unerwartet eingesetzte hohe Migrationsbewegung sowie die Veranlassungen dazu informiert.
Im zweiten Beitrag berichtet Manuela Halbemer über ihre Erfahrungen und Eindrücke während ihres Rot-Kreuz Einsatzes in Nickelsdorf im September. Ein interessanter Beitrag von einer jungen Frau, die „ganz vorne dabei war“.
Im dritten Beitrag informierte Mag. Klaus Neumann, Geschäftsführer des Vereins menschen.leben, über seine Erfahrungen im Zusammenhang mit der Betreuung von Asylwerber/innen. Dieser Beitrag gab einen Einblick über den Alltag eines Asylwerbers in Österreich, und bot neben Fakten auch unterhaltsame Erlebnisse über Missverständnisse aufgrund kultureller Unterschiede.

Mit Dank an alle Helferinnen und Helfer bei den Vorbereitungen, für die Spenden und das große Interesse der Anwesenden gab Obmann Hans Wagner die Agape frei.

Bericht von Hans Wagner. Fotos von Gerhard Raith zum Vergrößern bitte anklicken.